Ein Weg zur Bewusstseinsfindung

Räucherkräuter

Name: Myrrhe, Lat. Commiphora molmol

Wirkung: Myrrhe hat eine stark desinfizierende Wirkung, zudem ist Myrrhe entzündungshemmend , fördert die Wundheilung und regt den Appetit an. Die Wirkung von Myrrhe kann auch beruhigend und krampflösend sein.

Name: Heidekraut, Lat. Calluna vulgaris

Wirkung: Heidekraut ist als Heilpflanze bekannt, die Pflanze ist schleimlösend, schweißtreibend und blutreinigend. Bei Rheuma, Gicht , Blasen- und Nierenbeschwerden und Entzündungen wird es vielfach aufgrund der blutreinigenden Wirkungsweise eingesetzt.

Name: Johanniskraut, Lat. Hypericum perforatum

Wirkung: Die Wirkung von Johanniskraut ist sehr vielfältig, in erster Linie hat es eine beruhigende Wirkung und wird sehr oft als Antidepressiva eingesetzt. Johanniskraut wird auch gegen Einschlafstörungen und innere Unruhe angewandt.

Name: Lavendelblüten, Lat. Lavendula officinalis

Wirkung: Lavendel hat eine desinfizierende, reinigende und klärende Wirkung, Lavendel kann bei Husten eingesetzt werden, dient aber auch dazu die Luft in Räumen zu verbessern.