Ein Weg zur Bewusstseinsfindung

Klangspiele

Wer kennt sie nicht, die bekannten Klangspiele deren harmonische Töne bei der eigenen Berührung oder im Wind wohltuende Klänge verbreiten. Ihren Ursprung können wir in Asien, vornehmlich in Indien und der klassischen Harmonie des Feng Shui finden.

Klangspiele sind Energieverteiler. Die verschiedenen Klangfolgen sind dabei ein Weg nach Innen - ein sehr spezieller Weg der tiefen Ruhe und Entspannung. Jedes Klangspiel hat seinen ganz eigenen Charakter, verbreitet eine eigene Kraft und Stimmung. Die meisten uns bekannten Klangspiele folgen einem pentatonischen Muster. Das ist eine Aneinanderreihung sechs aufeinander folgender Töne. Verschiedene Oktaven vertiefen dabei den Klangraum und machen das Spiel lebendig. Beim intensiven Hören dieser Klänge entsteht oftmals das innere Empfinden getragen zu werden. Wohltuende Entspannung bringt unsere Seele zur Ruhe und damit ins nötige Gleichgewicht. Wir benötigen manchmal eine spirituelle Hilfe um Unruhe, Stress und Ängste loslassen zu können und unseren hektischen Alltag für eine Weile zu vergessen.

Für unsere Gesundheit, physisch und psychisch, benötigen wir innere Balance und Harmonie. Einfache und schlichte Klänge helfen uns dabei die Stille zu hören, unseren inneren Raum zu betreten und dort zu verweilen. Es ist eine Lebens- und Energiequelle. Wir finden hierbei drei universelle Grundtöne: Brahma - der Tageston der Erde, Om Mani Padme Hum - der Jahreston der Erde und Inspiration - das platonisches Jahr. Für den Hörer und Anwender bedeutet das, es gibt für jedes Sternzeichen und seine entsprechenden Klangeigenschaften das dazu passende Klangspiel in Größe und Form.

Entscheidend sind hierfür das verwendete Material und die Klangrohrlänge. Der angenommene Ursprung basiert dabei auf der Bewegung der Planeten in unserem Sonnensystem und leitet aus dieser Erkenntnis die Oktave als einzelne Töne der Planeten ab. Das beschreibt die so genannte kosmische Oktave. Für besondere Momente der Besinnlichkeit und Entspannung müssen wir die nötige Atmosphäre schaffen - die Atmosphäre, die Körper und Geist in ein gesundes Gleichgewicht bringt. Klangspielkompositionen verschiedenster Art sind ein hervorragendes Mittel dazu.

Lesen Sie hier weiter ....

  • Der Gebrauch von Klangschalen aus dem Himalaja Gebirge, China, Thailand, Japan ist vor etwa dreißig Jahren in die westliche Welt geschwabbt und erfreut sich immer größer werdendem Interesse. Einmal sind Klangschalen interessante antiquarisch wertvolle Utensilien und zum Anderen finden wir sie bei Anwendungen in ganz weltlichen Dingen, wie der Wellness oder im esoterischen Bereich.

  • Eine leichte Brise streift durch die Blätter der Bäume und Sträucher und bringt es zum schwingen, wodurch leise ein harmonischer Klang erzeugt wird: das Windspiel. Schon lange sind Windspiele nicht mehr nur Spielzeuge für Kinder. Windspiel bestehen aus hohlen oder massiven Zylindern aus Metall, Holz oder anderen Materialien.

  • Abschalten, Klängen lauschen und in sich gehen. Gönnen Sie sich diesen Luxus mit einer Klangschalenmeditaion. Die Klangschalen stammen ursprünglich aus Asien und fanden im Laufe der Zeit den Weg zu uns. Vor allem sind die tibetischen Klangschalen sehr bekannt, welche in dortigen Klöstern zum Einsatz kamen.