Ein Weg zur Bewusstseinsfindung

Chakras Reinigen

Die Chakras sind die Energie-Kanäle oder Quellen in unserem Körper. Jedes Chakra hat seine bestimmten Eigenschaften und bestimmen zudem unsere Gefühle und Gedanken im Körper. Ist unser Herz-Chakra verstopft, so sind wir oft lieblos und empfinden statt Mitleid, Wut oder Frust. Darum ist es wichtig unsere Energie-Kanäle zu reinigen.
Mit der Kraft der Liebe können Sie auch Ihre Chakras reinigen. Diese Licht-Arbeit sollte regelmäßig, und schon von Anfang an durchgeführt werden. Denn nur mit einem reinen Herz-Chakra kann man sensibel die Wahrheit erkunden. Gehen Sie in Resonanz mit der bedienungslosen Liebe im Herz-Chakra und lösen Sie Blockaden, Verkrustungen und Verschmutzungen gedanklich auf. Fangen Sie dabei bei den ersten Sitzungen mit dem Herz-Chakra an und gehen Sie später weitere Chakren durch. Die Verschmutzungen gehen über die Füße in die Erde, achten Sie dabei auf guten Bodenkontakt durch beide Füsse.

Lesen Sie hier weiter ....

  • Die Chakra-Meditation ist ein wundervolles Instrument um sich selber energetisch aufzuladen. Frust, Ärger, Stress oder Wut im Alltag sind sehr energieraubend und können durch die Chakra-Meditation wieder abgebaut werden. Daher ist es wichtig sich nicht nur vor diesen negativen Gedanken und Gefühlen zu schützen, sondern auch wieder Energie durch die Chakra-Meditation zu tanken. Denn auch die Gedanken, Gefühle und Worte anderer können uns zu schaffen machen und uns unsere Energie rauben. Besonders, wenn man am Tag mit vielen Menschen in Kontakt kommt, wie in der U-Bahn oder im Bus, in der Arbeit, beim Einkaufen etc. ist man verschiedenen Energien ausgeliefert. In diesem Fall sollte man nicht nur die Chakren und die Aura von Fremdenerien reinigen, sondern auch die Aura wieder durch die Chakra-Meditation energetisch auffüllen.
  • Das Atmen ist das A und O in der Meditation. Man kann jedoch auch bewusst das Atmen zur Meditationsübung machen. Atmen Sie dabei durch die Nase ein und ziehen Gedanklich mit dem Atem Gottes Energie in sich auf.
     
  • Viele Menschen beschäftigen sich mit dem Thema Chakren. Besonders, wenn es um Blockaden geht, so gehen viele Geistarbeiter davon aus, dass eine Störung des Menschen mit einer Blockade eines oder mehrer Chakren liegt. Der Begriff Charka stammt aus dem Sanskrit und steht für Rad.